Allgemeines

Unabhängig von der allgemeinen wirtschaftlichen Lage, ist motiviertes und qualifiziertes Personal ein wichtiges Kriterium für den Erfolg eines Unternehmens.Eine Möglichkeit für Unternehmen diese Wertschätzung den Mitarbeitern zu zeigen, ist die betriebliche Mitarbeitervorsorge.

Und genau da wollen wir ein ehrlicher, kompetenter und unabhängiger Partner für Unternehmen und deren Mitarbeiter sein!  Wir: Wolfgang Mayerhofer und Andreas Simanov sind 2 zertifizierte Berater für betriebliche Vorsorge im Unternehmen für Sie tätig!

Wir gestalten eine angemessene betriebliche Vorsorge, in der es um die Gesundheit oder um die Zukunftsvorsorge der Mitarbeiter/-innen geht.·

VECTOR begleitet Ihr Unternehmen mit multinationalem ·Marktüberblick, von Institutionen unabhängig und im ·Einklang mit zeitgemäßen Konzepten zu jenen Qualitäts- ·und Kostenzielen, die Sie anstreben.

Ein Vorsorgepaket, das Steuern und Lohnnebenkosten spart und optimal die Ziele des Unternehmens mit den gesetzlichen Vorgaben verbindet. ·Unter Minimierung von Risiken für das Unternehmen -·Bei umfassender Planbarkeit und KalkulierbarkeitWelche Themen der betrieblichen Mitarbeitervorsorge decken wir ab?

  • Gruppenkrankenversicherung
  • Kollektivunfallversicherung
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Individuelle Firmenpension
  • Steuerfreie Arbeitnehmer-Zukunftssicherung
  • Directors & Officers Absicherung
  • Expatriates – Absicherung bei Firmenreisen
  • Abfertigungsservice (ALT/NEU)
  • Arbeitsplatzevaluierung psychischer Belastung am Arbeitsplatz

Ihre nachhaltige Zufriedenheit ist unser Ziel und unser Erfolg!

Steuerfreies Firmensparen

Belohnen Sie Ihre Mitarbeiter mit diesem Steuerzuckerl.

Mit einer Pensionsvorsorge – eventuell ohne Sozialversicherungsbeiträge – sicher Steuerfrei. Ein „Muss“ für jeden Betrieb. Direktversicherung gemäß § 3 Abs. 1 Ziffer 15 EStG.

Das Modell:

Das Gesetz sieht vor, dass monatlich bis zu 25 Euro des Gehalts steuerfrei bleiben, wenn der Arbeitgeber oder die Arbeitgeberin diesen Betrag direkt in eine Zukunftsvorsorge für den Arbeitnehmer oder die Arbeitnehmerin einzahlt.

Voraussetzung für die Steuerfreiheit

  • Die Aufwendungen müssen der Zukunftssicherung des Arbeitnehmers dienen
  • gelten für alle Arbeitnehmer oder für bestimmte Gruppen von Arbeitnehmern, dürfen je Arbeitnehmer 300 Euro im Jahr nicht übersteigen
  • Wird der Freibetrag von 300 Euro pro Jahr überschritten, so ist der übersteigende Betrag als steuerpflichtiger Arbeitslohn zu behandeln

Variante 1: Die lohnnebenkostenfreie Zukunftssicherung:

ist eine besonders attraktive Alternative zur Gehaltserhöhung. Sie bringt für beide Seiten Vorteile: Sie als Arbeitgeber sparen jede Art von Lohnnebenkosten. Und der/die ArbeitnehmerIn bekommt mehr heraus, weil er/sie ebenfalls keine Steuern zahlt.

  • Attraktive Gehaltserhöhung: Ohne Lohnnebenkosten
  • Steuersparend: Versicherungsprämien sind Betriebsausgaben – sie vermindern den steuerpflichtigen Gewinn
  • Steuerfrei: Eine Gehaltserhöhung, für die weder Einkommenssteuer noch Sozialversicherungsbeiträge zu zahlen sind.
  • Sie motivieren Ihre MitarbeiterInnen: Sie binden gute MitarbeiterInnen an Ihr Unternehmen – mit einer Treueprämie
  • Sinnvolle Sozialleistung: Verantwortungsbewusste betriebliche Altersvorsorge für Ihre MitarbeiterInnen
  • Vertrag endet bei Austritt: Sie zahlen nur, solange der/die MitarbeiterIn in Ihrem Unternehmen beschäftigt ist

Variante 2: Die Steuerfreie Bezugsumwandlung

Eine andere Variante der steuerfreien Pensionsvorsorge stellt die Bezugsumwandung dar. Die monatlichen Beiträge werden von den Mitarbeitenden selber in Form einer Bezugsumwandlung bezahlt.

So funktioniert’s: Es werden monatlich 25 Euro angespart, obwohl sie – je nach Steuerprogression – dafür nur 12,50 Euro bis 18,75 Euro aufwenden. Die Differenz übernimmt der Staat in Form einer Lohnbefreiung. Dafür muss das Unternehmen nur noch die Sozialversicherung einbezahlen und spart sich somit die Lohnnebenkosten in Höhe von bis zu 23,70 Euro p.a. – und zwar für jeden Mitarbeiter, der sich für diese Form der Zukunftssicherung entscheidet.

Die Mitarbeitervorteile:

  • Sie sparen Steuern (lohnsteuerfrei, KESt-frei)
  • Höhere Pension als bei privater Vorsorge
  • Hohe Verzinsung durch spezielle Gruppenkonditionen
  • Garantierte Mindestverzinsung
  • Flexibilität bei der Auszahlung
  • Die Mitarbeiter entscheiden, ob bei Pensionsantritt das angesparte Geld einmalig oder als monatliche Rate ausbezahlt werden soll
  • Erhöhung des Vertrages
  • Der Steuervorteil ist auf 25 Euro pro Monat beschränkt. Sie können jedoch zu den gleichen Top-Konditionen Eigenleitungen einbringen und damit ihre private Vorsorge optimieren.
  • Sicherung der Ansprüche
  • Alle Ansprüche sind zugunsten des Arbeitnehmers bzw. der Arbeitnehmerin gesichert (Erleben, Ableben, Ausscheiden aus dem Unternehmen) und gehen somit nicht verloren

Wir gestalten gerne mit Ihnen ihre individuelle Lösung für Ihren Betrieb und ihren Mitarbeitern – Danach ermitteln wir den dafür passenden Versicherungspartner für Sie!

Firmenreisen

Auslandsreisekrankenversicherung – Fern der Heimat bestens versorgt. Bestmögliche medizinische Versorgung auch auf Auslands-/Dienstreisen gewährleisten.

Ihre Vorteile als Unternehmer:

  • Einhaltung der Fürsorgepflicht auf Dienstreisen·Versicherungsdeckung auch bei Auslandsdienstreisen
  • Kürzere Krankenstände durch schnellere und vollständige Genesung
  • Stärkung der Identifikation der Mitarbeiter mit dem Unternehmen
  • Förderung des Unternehmensimage·Besonders attraktive Konditionen in der Gruppenversicherung
  • Sämtliche Prämienzahlungen zugunsten der Mitarbeiter können als steuermindernde Betriebsausgabe geltend gemacht werden
  • Einfache Administration durch Prämienabrechnung nach Anzahl der Reisetage

Vorteile für Ihre Mitarbeiter

  • Unterstützung und Hilfe in Notfällen über spezielle Notfallnummer – rund um die Uhr weltweit
  • Stationäre und ambulante Heilbehandlung
  • Bergung & Transport ins Krankenhaus
  • Mehrkosten der Rückreise der versicherten Person
  • Organisation und Kostenersatz für den Rücktransport aus dem Ausland
  • Überführung im Todesfall·Einhaltung der Fürsorgepflicht auch auf Dienstreisen

Für Ihre Gesundheit nur das Beste – auch im Ausland!

Firmenpension

Firmenpension: Das „Kapital“ Mitarbeiter/In

Die Firmenpension als Pensionszusage ist das „Luxusmodell“ in der betrieblichen Altersvorsorge. Besonders geeignet ist sie bei Einzelunternehmen für familiennahe Angehörige wie Ehegattin/ Ehegatte und/oder Kinder sowie bei Kapitalgesellschaften (GmbH) für den oder die Gesellschafter/ Geschäftsführer.

Der volle Steuernutzen kommt dann zum Tragen, wenn es sich um bilanzierende Unternehmen handelt.

  • Hoch qualifizierte ArbeitnehmerInnen beziehen hohe Gehälter, bei Pensionsantritt haben sie mit großen Einkommenseinbußen zu rechnen.
  • Hoch qualifizierte ArbeitnehmerInnen sind abwerbungsgefährdet und sind schwer nachzubesetzen.
  • Gehaltserhöhungen verursachen zusätzliche Kosten beim Arbeitgeber.

Pensionszusage als alternative Gehaltserhöhung oder erfolgsabhängiges Vergütungsinstrument

  • Wichtige MitarbeiterInnen an das Unternehmen binden
  • Stärkung der Mitarbeitermotivation
  • Pensionsrückstellung voll steuerlich nutzbar
  • Aufwendungen wirken gewinnmindernd und sind steuerlich begünstigt
  • Keine Sozialversicherungsabgaben und keine Lohnnebenkosten
  • Altersvorsorge (Rentenzahlung) steht im Vordergrund
  • Wahlrecht bei Vertragsablauf (Kapital oder Rente)
  • Maximal 80% des erwarteten Letzteinkommens, max. 100% Letzteinkommen durch gesetzliche und Firmenpension
  • Im Insolvenzfall fallen Ansprüche nicht in die Konkursmasse
  • Für Gesellschafter/ Geschäftsführer einer GmbH von besonderem Interesse
  • Besonders vorteilhaft für angestellte Familienangehörige, wobei der Fremdvergleich zu beachten ist
  • Klassische Lebensversicherung als Rückdeckungsversicherung
  • Individuelle Zusätze wie Berufsunfähigkeits- und/oder Witwenpension sind möglich

Abfertigung (NEU)

Sind alle Vorsorgekassen gleich? Gibt es bei der Performance Unterschiede?

Welche Unterschiede kann es sonst noch geben?

  • Kosten  der Betrieblichen Vorsorgekassen·Servicequalität und Abwicklung
  • Nachhaltigkeit (Ethische, ökologische und soziale Veranlagung)
  • Sicherheit

Arbeitgeberseits gibt es keine Unterschiede – die Höhe der Beiträge ist gesetzlich geregelt. Arbeitnehmerseits sehr wohl!!

Ein Wechsel der Vorsorgekasse ist jährlich kostenlos möglich!

Wir gestalten gerne mit Ihnen die Kriterien für eine Ausschreibung und laden dazu ALLE Vorsorgekassen ein. Das Ergebnis wird von uns analysiert und ihnen anschließend präsentiert.

Es geht ja immerhin um das Abfertigungsgeld ihrer Mitarbeiter!

Betriebskollektivversicherung

Betriebliche Kollektivversicherung (BKV)

Die Betriebliche Kollektivversicherung (BKV) ist für Unternehmen eine sichere Art der Mitarbeitervorsorge und eine gute Ergänzung zum staatlichen Pensionssystem. Durch die Veränderungen im staatlichen Pensionssystem wird die betriebliche Altersvorsorge – die „zweite Säule“ – immer wichtiger. Die BKV wurde als Alternative und Ergänzung zu Pensionskassenprodukten geschaffen. Sie vereint die steuerlichen Vorteile von Pensionskassen mit Elementen der Direktversicherung.

Die Vorteile der BKV auf einen Blick:

  • Alternative und Ergänzung zum staatlichen Pensionssystem
  • Modernes Instrument der Leistungsvergütung
  • Beiträge gelten als steuermindernder Betriebsaufwand
  • Attraktive Gesamtverzinsung durch Gewinnbeteiligung
  • Beiträge ohne Lohnsteuer und Lohnnebenkosten
  • Fördert die Mitarbeiterbindung und steigert die Motivation

Die Vorteile für den Arbeitgeber

  • Effiziente Pensionsvorsorge für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Motivation für die Belegschaft
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und des sozialen Ansehens
  • Übertragung bestehender Pensionszusagen möglich ·Beiträge gelten als steuermindernder Betriebsaufwand
  • Die geleisteten Beiträge sind Lohnnebenkostenfrei
  • Flexible Vertragsgestaltung möglich
  • Wertzuwachs in der Bilanz nicht aktivierungspflichtig

Die Vorteile für den Arbeitnehmer

  • Garantierte Grundpension mit Hinterbliebenen und Invaliditätsvorsorge
  • Bessere Ergebnisse durch die Brutto-für-Netto Veranlagung
  • Rechnungszins und Rententafel garantiert
  • Aufstockung mit Eigenbeiträgen möglich
  • Steuerliche Förderung auch bei Eigenbeiträgen (§ 108a EStG)
  • Ansprüche bleiben auch bei Insolvenz oder Kündigung gesichert
  • Attraktive Gesamtverzinsung durch Gewinnbeteiligung
  • Veranlagungsgewinne sind KÖSt- und KESt-frei

Warum sich die Betriebliche Kollektivversicherung auszahlt:

Das System der betrieblichen Kollektivversicherung

Bei der BKV ist die Höhe der Grundpension garantiert. Die erworbenen Gewinnbeteiligungen erhöhen die Grundpension. Die BKV bietet eine von Beginn an kalkulierbare und verlässliche, lebenslange Rente mit einem Garantiezins, der von Schwankungen auf dem Kapitalmarkt nicht beeinflusst wird. Außerdem garantiert die ÖBV die bei Vertragsabschluss gültige Rententafel für die gesamte Vertragslaufzeit

Wie funktioniert die Betriebliche Kollektivversicherung?

Eine BKV wird auf Grundlage einer Betriebsvereinbarung, eines Kollektivvertrages oder auf Grundlage von Einzelvereinbarungen abgeschlossen. Die Leistungen werden entweder für alle oder für eine sachlich und betriebsbezogen abgegrenzte Gruppe von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern erbracht. Der Arbeitgeber zahlt Basisbeiträge in die Betriebliche Kollektivversicherung ein – ohne Lohnnebenkosten. Das Unternehmen hat außer den regelmäßigen Beitragszahlungen, die es als Betriebsausgabe absetzen kann, kaum einen Aufwand. Die Leistungen gehen direkt an die Begünstigten. Eigenbeiträge des Arbeitnehmers bis zur Höhe des Arbeitgeberbeitrages bzw. jährlich max. € 1.000,– im Rahmen des § 108a EStG (prämienbegünstigte Pensionsvorsorge) in die BKV möglich.

Win-win-Situation:

Die Beitragszahlungen durch den Arbeitgeber sind eine kostengünstige Alternative zu freiwilligen Gehaltserhöhungen. Das motiviert die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und stärkt die Wettbewerbsfähigkeit sowie das soziale Ansehen des Unternehmens.

Betriebskrankenversicherung

Betriebliche Gesundheitsvorsorge zu besonderen Konditionen mit der Gruppenkrankenversicherung.

Durch einen Gruppenvertrag zwischen Ihrem Unternehmen und der Versicherung erhalten die Dienstnehmer und auch deren Angehörigen (Ehegatten, Lebensgefährten und Ihre Kinder) die Krankenversicherung zu besonderen Konditionen.

Die bestmögliche Medizin: Ihre private Vorsorge.

Nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand: Eine private Vorsorge ermöglicht maßgeschneiderte medizinische Betreuung!

  • Maßlösung statt Stangenware: Top-Ergänzung der staatlichen Versorgung
  • Nur die Besten sind gut genug: Freie Arztwahl
  • Klasse-Komfort wie im Hotel: Privat-Klassezimmer im Krankenhaus
  • Ganzheitliche Vorsorge: Freie Wahl von Schulmedizin und/oder Alternativmedizin
  • Wo Sie optimal betreut werden: Freie Wahl des Krankenhauses oder der Privatklinik

Vorteile für das Unternehmen und deren Mitarbeiter:

  • Geringere Fehlzeiten bei Krankenständen
  • Günstigere Prämien im Vergleich zum Privattarif – bei gleicher Leistung
  • Wertschätzung der Mitarbeiter ohne finanziellen Aufwand

Die Auswahl des Versicherungspartners erfolgt auf Basis des Ergebnisses der, mit VECTOR gemeinsam, gestalteten Ausschreibung!

Die Mitarbeiter wählen was sie wünschen!

Die Krankenversicherung ist bausteinartig aufgebaut. Damit kann jeder Mitarbeiter die Variante wählen die am besten seinen inhaltlichen und finanziellen Vorstellungen entspricht.

Wir beraten gerne über die Möglichkeiten!

Die beste Medizin

Nehmen Sie Ihre Zukunft selbst in die Hand: Eine private Vorsorge ermöglicht maßgeschneiderte medizinische Betreuung!

Maßlösung statt Stangenware

Top-Ergänzung der staatlichen VersorgungDie private Krankenversicherung, ist die sinnvolle Ergänzung zum staatlichen Gesundheitssystem. Sie sind gut abgesichert! Klasse-Komfort wie im Hotel

Privat-Klassezimmer im Krankenhaus

Mit einer privaten einer Krankenversicherung haben Sie viele praktische Vorteile, welche die Leistungen der staatlichen Versicherung ergänzt. Reduzieren Sie für sich Wartezeiten und überfüllte Krankenzimmer. Genießen Sie exzellente Betreuung und Hotelkomfort – optional auch mit Einbettzimmer. Nur die Besten sind gut genug

Freie Arztwahl

Suchen Sie sich mit einer privaten Krankenversicherung Ihren Arzt frei aus. Wählen Sie unter den besten Spezialisten für Ihre Gesundheitsfragen. Ganzheitliche Vorsorge

Freie Wahl von Schulmedizin und/oder Alternativmedizin

Mit einer privaten Merkur Gesundheitsvorsicherung haben Sie – ganz nach Ihrer persönlichen Meinung und Ihrer individuellen Präferenz – die Wahl zwischen Schul- und Ganzheitsmedizin sowie alternativen Heilmethoden. Optimal betreut werden

Freie Wahl des Krankenhauses oder der Privatklinik

Wo finden Sie die besten Spezialisten, hochwertige Einrichtungen und optimale Services? Das entscheidet darüber, ob ein Krankenhaus oder eine Privatklinik die richtige Wahl ist. Sie selbst können aktiv bestimmen, wo Sie gesund werden wollen.

Wir freuen uns auf Ihren Kontakt

contact-img

VECTOR SERVICE & SUCCESS

Sigismundgasse 5

3950 Gmünd

office@vector.co.at

+43 660 470 66 67

Fragen? Rufen Sie uns an......